Sport führt gemäss einer australischen Studie zu einer deutlichen Senkung des Risikos, an einer Herzerkrankung zu sterben.

© Subbotina Anna – Fotolia.com – Sport beugt kardiovaskulären Erkrankungen vor

Forscher von der Curtin University (Australien) haben sich in einer aktuellen Studie mit der Frage befasst, inwiefern Sport vor Herzerkrankungen schützt. In der Fachzeitschrift « PLoS ONE » erklärte das Forscherteam nun, dass intensive sportliche Betätigung das Risiko, an einer kardiovaskulären Erkrankung zu sterben, um 65% senkt. Dies gilt auch für Raucher, Übergewichtige sowie Menschen mit einem hohen Cholesterinspiegel. Moderate sportliche Betätigung senkt dieses Risiko um 15%.

TLA/FGE/AllTheContent

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *