Forscher des Salk-Instituts in Kalifornien (USA) erklären in einer Studie, die am 2.12. in der Zeitschrift « Cell Metabolism » veröffentlicht wurde, dass das Einnehmen der drei Mahlzeiten innerhalb von zwölf Stunden bei äquivalenten Zusammenstellungen zweimal weniger Gewicht bringt, als sie über 24 Stunden hinweg zu essen. Ausserdem verbessert dies laut den Forschern den Cholesterinspiegel sowie die Glukosetoleranz und reduziert die Insulinresistenz und damit das Risiko für Diabetes Typ 2.

SHU/FGE/AllTheContent

Comments are closed.