A person smokes an electronic cigarette on March 05, 2013 in Paris. AFP PHOTO / KENZO TRIBOUILLARD

© Artur Marciniec – Fotolia.com – Elektronische Zigaretten könnten eine grosse Menge karzinogenes Formaldehyd enthalten.

In einer am 27. November veröffentlichten Studie erklären Forscher der Staatlichen Gesundheitsbehörde von Japan, dass einige elektronischen Zigaretten eine zehnmal grössere Menge an Formaldehyd enthalten als Zigaretten aus Tabak. Akrolein, Ethandial oder auch Methylglyoxal kommen ebenfalls darin vor. Die Wissenschaftler weisen jedoch darauf hin, dass die Quantität karzinogener Produkte von der Marke der elektronischen Zigarette abhängt.

SHU/FGE/AllTheContent

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *