Der euganeische Thermalheilschlamm verfügt über wissenschaftlich anerkannte, entzündungshemmende, antirheumatische und schmerzlindernde Eigenschaften. Unser Test für eine bessere und (fast) schmerzfreie Mobilität.

Das mit hohem Druck und einer Temperatur von 87°C sprudelnd an die Oberfläche tretende euganeische Thermalwasser findet seit mehr als 3000 Jahren Anwendung im Bereich der Schmerzlinderung. Grundlage der Fangotherapie ist eine geschickte und weltweit einzigartige Mischung, die sich wie folgt zusammensetzt:

  • eine feste Komponente (Lehm),
  • eine flüssige Komponente (salz-, iod- und bromhaltiges Hyperthermalwasser),
  • eine biologische Komponente (Mikroalgen, Diatomeen und Cyanophyceae bzw. Kiesel- und Blaualgen, die sich während des Reifeprozesses entwickeln).

Arquà Petrarca – Copyright: claude-yves reymond

Durch diesen besonderen Prozess entsteht ein Thermalschlamm reich an Cyanobakterien ETS051 SP, welche Glycolipide mit gesteigerter entzündungshemmender Wirkung produzieren. Verschiedene Patente wurden beim Institut Pasteur in Paris und dem Zentrum für Thermalstudien Pietro d’Abano registriert. Unter staatlicher Kontrolle der Region Venetien dürfen dem See Arquà Petrarca maximal 1000 m3 Lehm entnommen werden. Die euganeischen Thermalhotels verbrauchen pro Jahr rund 15 Millionen Kubikmeter Wasser. Jedes Hotel verfügt über seine eigene Quelle.

Ablauf einer Therapiesitzung

Vor einer in der Naturheilkunde angesiedelten fangotherapeutischen Kur ist eine ärztliche Konsultation obligatorisch. Eine Kur in Albano dauert mindestens 6 Tage und jede fangotherapeutische Sitzung gliedert sich in 4 Phasen:

  1. die Fangopackung, wobei der gereifte Fango auf die Haut aufgetragen wird;
  2. das Thermalbad mit einer Hydromassage mit Ozon;
  3. die Schwitzreaktion;
  4. die belebende Massage.

Es existiert nichts mit dieser natürlichen Kur Vergleichbares, um Personen, die an Osteoarthrose und Osteoporose leiden, zu helfen eine bessere und (fast) schmerzfreie Mobilität wiederzufinden. Generell hält das Wohlbefinden ca. sechs Monate an, die Medikamenteneinnahme verringert sich in diesem Zeitraum. Man spricht von einem «Cortisoneffekt» ohne die Nebenwirkungen. «Das Auftragen des Schlamms bewirkt ebenfalls eine gesteigerte Produktion von Endorphinen», sagt der im Abano Ritz tätige Dr. Gianfranco Calafapietra mit einem Lächeln, «oder anders gesagt: sicheres Wohlbefinden… und Glücksgefühle.» Im vergangenen Jahr wurden mehr als drei Millionen Gäste in Albano und dem benachbarten Montegrotto verzeichnet, davon kamen 5% aus der Schweiz.

Welche Wahl treffen?

dr – Hôtel Abano Ritz

Abano weist eine an sich nicht wirklich ansprechende urbane Architektur auf, das Erbe der 60er-Jahre. Heute werden jedoch Anstrengungen zur Verschönerung der Stadt unternommen um ihr das Flair eines lebendigen Ortes mit Fussgängerzone und Strassencafés zu geben, wo ab 16.00 Uhr gilt: «Sehen und gesehen werden». Die Stadt verfügt über 58 Thermalhotels mit 10’668 Betten. Um Ihnen bei der Auswahl behilflich zu sein, hat Wellness & Gesundheit drei Hotels unterschiedlicher Kategorien getestet. Von einem Stern zum nächsten beträgt die Preisdifferenz rund 350 Franken für eine klassische Kur (d.h. 7 Tage/6 Nächte, Vollpension, 6 Fangoanwendungen, 6 Bäder mit Ozon und 6 therapeutische Massagen).

  • Harrys’ Garden (Via Marzia 50) ist ein 3-Sterne-Hotel, beliebt für seine günstigen Angebote. Derzeit werden umfangreiche Arbeiten zur Vergrösserung des Hotels unternommen. Wiedereröffnung geplant für März 2018.
  • Hotel Roma (Via Giuseppe Mazzini 1) ist ein 4-Sterne-Hotel mit grosser Kundentreue und liegt in der Fussgängerzone, gegenüber einem Brunnen, Sinnbild der Thermalbadkultur und des Mottos der Stadt «Salus per Aquam», Gesundheit durch Wasser.
  • Das Abano Ritz Spa & Wellfeeling Resort (Via Monteortone 19) feierte 2017 sein 50-jähriges Jubiläum und ist eines der 5-Sterne-Hotels in Abano Terme, die besonders bei einer Kundschaft, die den typisch italienischen Luxus schätzt, beliebt sind.

Mehr auf: www.visitabanomontegrotto.com

Sehenswertes während Ihres Aufenthaltes

Das 2004 eröffnete Maskenmuseum in Abano (Via Savioli 2) präsentiert das mysteriöse Universum der Commedia dell’arte. Haben Sie erst einmal die Reinheit, das Einfache, die klare Leere der vom Künstler Amleto Sartori geschaffenen «Neutralen Maske» entdeckt, werden Sie Ihre Mitmenschen nicht mehr auf die gewohnte Art und Weise sehen. Diese in den renommiertesten Kursen und Ausbildungsstätten der Schauspielkunst eingesetzte Maske bildet die Grundlage für das Erlernen der Körpersprache. Erstaunliche Offenbarungen. Empfehlenswert ist, an der Rezeption nach Erläuterungen zu fragen.

In Padua gibt das MUSME (Via S. Francesco 94) Einblick in die Geschichte der Medizin. Zwischen 1500 und 1600 findet hier, vor allem mit Galileo und des im Jahr 1543 gegründeten Spitals, das als erstes seiner Art zu einer freien Universität gehörte, die wissenschaftliche Revolution statt. Bücher und Schriften geheimen Wissens, es beginnt die Epoche, in der das Experimentieren und Sezieren von Leichen grundlegend für die Ausbildung der Studierenden ist. Heute begeistert eine den modernsten Museumsgestaltungen würdige Interaktivität die Besucher des MUSME. Planen Sie genügend Zeit für die Erkundung aller Ausstellungsräumlichkeiten ein.

SLI/CYV/AllTheContent

Comments are closed.